Sinnsprüche

 

Original Deutsch
Amatutine usque ad vespera finies me Meine Grenzen sind der Morgen und der Abend
Amicis qua libet hora Den Freunden jede beliebige Stunde
Ars longa, vita brevis Die Kunst ist lang, das Leben kurz
Carpe diem Nütze den Tag
Carpe horas dum lux clarescit Nütze die Zeit, solange das Licht leuchtet
Cita mors ruit Schnell eilt der Tod
Corrige praeteritum, praesens rege, discerne futurum Verbessere die Vergangenheit, beherrsche die Gegenwart, erkenne die Zukunft
Currit irrevocabile tempus Unwiderruflich enteilt die Zeit
Dies diem docet Der Tag lehrt den Tag.
Docet umbra Der Schatten gibt Lehren
Dona praesentis rape laetus horae Ergreife freudig die Gaben der Stunde
Dum tempus habemus operemur bonum Solange noch Zeit ist, laßt uns Gutes tun
Eadem mutata resurget Ewig wechselt sie und kommt wieder
Ex his una tibi Von diesen Stunden ist eine die Deine
Ex iis unam cave Eine von ihnen mußt Du fürchten
Festina lente Eile mit Weile
Fruere hora Laß die Stunde Früchte tragen
Fugit hora, ora, labora Die Stunde flieht, bete und arbeite
Hora fugit ne tardes Die Stunde flieht, verspäte dich nicht
Hora fugit, stat ius Die Stunde vergeht, das Recht bleibt
Hora transit Die Stunde vergeht
Horas non numero nisi serenas Ich zähle nur die heiteren Stunden
Il est toujours l'heure de ne rien faire Es ist immer der richtige Zeitpunkt zum Nichtstun
Ita vita So ist das Leben
Lenet hora, celeriter anni Die Stunde vergeht langsam, die Jahre schnell
Lente hora, celeriter anni Die Stunden vergehen langsam, die Jahre fliehen schnell
Levior est rerum quam tempora iactura Der Verlust von Dingen ist leichter zu ertragen als der von Zeit
Lucem demonstrat umbra Erst der Schatten zeigt das Licht
Me sol, te umbra regit Mich regiert die Sonne, dich der Schatten
Memor esto brevis aevi Gedenke der Kürze des Lebens
Mors certa, hora incerta Der Tod ist gewiss, nicht aber seine Stunde
Mox nox Bald kommt die Nacht
Nasci, laborare, mori Geboren werden, arbeiten, sterben
Ne sistas te lux altius ire monet Steh nicht still, das Licht mahnt Dich, weiter zu gehen
Nescitis, qua hora veniet Dominus Ihr wisst nicht, zu welcher Stunde der Herr kommt
Nihil sum sine sole Ohne Sonne bin ich nichts
Nulla hora sine linea Keine Stunde ohne eine Zeile
Obedit umbra soli Der Schatten gehorcht der Stunde
Omnes vulnerant, ultima necat Alle Stunden verwunden, die letzte tötet
Post nubila Phoebus Nach den Wolken die Sonne
Post tenebras spero lucem Nach der Finsternis erhoffe ich Licht
Ruit hora Die Stunde flieht
Semper lucet sol etsi abditus Die Sonne scheint immer, auch wenn es anderswo ist
Serius est quam cogitas Es ist später als Du denkst
Si sol deficit, nemo me respicit Fehlt die Sonne, besucht mich niemand
Sic labitur aetas So vergeht das Leben
Silens loquor Ich spreche ohne Worte
Sine sole nihil Nichts ist ohne die Sonne
Sit fausta quae labitur Die Stunde sei Dir günstig
Sol me probat unus Die Sonne allein zeigt meinen Wert
Sol omnibus lucet Die Sonne scheint für alle
Sol rex regum Die Sonne herrscht über Könige
Sole oriente fugiunt tenebrae Wenn die Sonne sich erhebt, flieht die Dunkelheit
Sole oriente fugiunt tenebrae Bei Sonnenaufgang fliehen die Schatten
Tempora tempore tempera Die Zeitumstände mildern sich mit der Zeit
Temporis filia veritas Wahrheit ist die Tochter der Zeit
Tempus breve Die Zeit ist kurz
Tempus edax rerum Die Zeit verzehrt die Dinge
Tempus fugit Die Zeit flieht
Tempus omnia dabit Die Zeit wird alles gewähren
Tempus rerum imperator Die Zeit, die Herrscherin über alles
Tempus vincit omnia Die Zeit besiegt alles
Tempus volat, hora fugit Die Zeit fliegt, die Stunde flieht
Ultima latet Die letzte bleibt verborgen
Umbra docet Der Schatten lehrt
Una dabit quod negat altera Die eine gibt, was die andere versagt
Una ex his erit tibi ultima Eine von diesen wird dir die letzte sein
Una tua Eine ist deine
Ut hora sic fugit vita Wie die Stunde flieht das Leben
Ut me fugientem agnoscam Zur Erkenntnis der flüchtigen Stunde
Uter non rediura Nütze die Stunde, sie kommt nicht wieder
Utere, non numera Nütze sie, zähle sie nicht
Ver non semper viret Der Frühling bleibt nicht immer grün
Veritas temporis filia Die Wahrheit ist die Tochter der Zeit
Vidi nihil permanere sub sole Glaube nicht, dass irgendetwas unter der Sonne ewig ist
Vita fugit sicut umbra Das Leben flieht wie der Schatten
Vita in motu Das Leben ist in Bewegung
Vita similis umbrae Das Leben ist wie ein Schatten
Vivere memento Vergiß nicht zu leben
   
  Alles hat seine Zeit
  Das all´nach bessrer Zeit ihr schreit - macht selber doch die bessre Zeit
  Das Leben ist schon halb vorbei, eh man weiß, was Leben sei
  Der gestrige Tag kommt niemals wieder
  Des Menschen Leben ist ein Schattenspiel
  Diese Stunde sei die beste für Euch
  Die dunklen Stunden zähl ich nicht
  Die Gunst der Zeit ist nicht zu bannen, am schnellsten flieht das höchste Glück
  Die Pünktlichkeit der Sonnenuhr wird garantiert durch Korrektur
  Die Rebe und die Sonnenuhr, sie leben von der Sonne nur
  Die Sonne schenkt Licht und Wärme Dir, die HEAG aber sorgt dafür, daß nach des Tages Müh´und Last Du auch im Haus die Sonne hast!
  Die Sonnenuhr geht immer richtig, die Räderuhr nimmt man zu wichtig
  Die Zeit eilt, heilt, weilt
  Ein jegliches hat seine Zeit
  Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen
  Fehlt die Sonne, bin ich stumm
  Jeder Tag ist ein neuer Anfang
  Lerne, eh´ die Zeit vergeht, solang´die Sonn´ am Himmel steht! Du siehst an ihres Schattens Spur, sie eilt dahin, drum sput´ dich nur!
  Meine Zeit steht in deinen Händen
  Ob Freud´, ob Leid´, es flieht die Zeit
  Schatten lehrt, Licht klärt
  Vielleicht gibt es schönere Zeiten, doch diese ist die unsere
  Wenn die Stunde hin, weiß man ihren Sinn
  Wirket, solange es Tag ist